...Ziel: Polarkreis!


Gern nehmen wir euch mit auf unsere Bilder-Reise durch, unserer Meinung nach, eines der schönsten Länder Europas. Wir haben keine Sightseeing Touren durch Städte gemacht, wir haben versucht dem Trubel zu entfliehen und unsere Aufmerksamkeit der Landschaft gewidmet.

 

Reisezeit: August

Dauer: ca. 3 Wochen

Strecke: ca. 7500 km 


Planung vor der Reise: ca. 4 Wochen

Für genaue Routen-Informationen schreibt uns einfach eine E-Mail.


Tag 1: Start in Chemnitz und dann auf deutschen Autobahnen nordwärts...

1. Nacht: Autohof an der A10.

Tag 2: Weiterfahrt auf dem Landweg bis Malmö.

2. Nacht: Rastplatz etwas außerhalb von Malmö.

Tag 3: Wir folgen der E6 nach Norden.

3. Nacht: Campingplatz "Bullarebygdens Family Camping AB" an der Grenze zu Norwegen

Tag 4: Einreise nach Norwegen über den FV, dann weiter auf RV22, die E6 und RV33 bis Gjøvik.

4. Nacht: Campingplatz "Sveastranda Camping" in der Nähe von Gjøvik.

Tag 5: Weiterreise über die E6 und RV15 Richtung Geiranger Fjord.

5. Nacht: Campingplatz "Dønfoss Camping", einer der schönsten Campingplätze auf unserer Route.

Tag 6: Weiter geht es durch die spektakuläre Landschaft zum Geiranger Fjord.

6. Nacht: Campingplatz am Geiranger Fjord.

Tag 7: Weiterfahrt über Straßen mit teils >10% Steigung nach Trollstigen, dann geht es wieder mit 11% Gefälle bergab.

7. Nacht: Campingplatz Saltkjelsnes Camping.

Tag 8: Fahrt über die Atlantikstraße. Unsere Route führte über die FV660, RV62, RV64, RV70 und E39.

8. Nacht: Campingplatz Valsøya Fjordcamping.

Tag 9: Weiter auf der E39, FV710 und FV715  nach Norden.

9. Nacht: Campingplatz Osen Fjordcamping.

Tag 10: Weiterfahrt nach Norden. Wir folgen der FV715,  und FV17

10. Nacht: Campingplatz Torghatten Camping.

Tag 11 (erster Regentag in Norwegen): Über die RV76 und E6 weiter nach Norden.

11. Nacht: Campingplatz Krokstrand Camping.

Tag 12: Wir erreichen den Polarkreis, ab jetzt geht es wieder südwärts. Wir befahren die E6 und FV12.

12. Nacht: Campingplatz Havblikk Camping Nesna.

Tag 13: Weiter nach Süden über die FV78 und E6.

13. Nacht: Campingplatz Soria Moria Camping.

Tag 14: Weiterfahrt auf der E6 nach Süden, dann wieder auf die RV15.

14. Nacht: Campingplatz Gjeilo Camping.

Tag 15 (zweiter Regentag): Wir fahren weiter auf der RV15 und FV 60 zum Briksdal Gletscher.

15. Nacht: Traumhafter Campingplatz Melkevoll Bretun.

Tag 17: Wir folgen der FV60, E39 und RV5 bis Laerdal.

17. Nacht: Campingplatz Laerdal Camping.

Tag 18: Weiter auf der E16 und E18 Richtung Küste.

18. Nacht: Campingplatz Borre Familiecamping.

Tag 19: Nun heißt es langsam den Heimweg antreten, wir folgen E18, RV23 und E6 bis kurz vor die schwedische Grenze.

19. Nacht: Campingplatz Bevo Familiecamping.

Tag 20 (dritter Regentag): Wir nutzen die E6 und reisen wieder in die EU ein.

20. Nacht: Campingplatz Ugglarp Camping.

Auf dem Landweg fahren wir durch Regen und Sturm zurück in den Alltag, mit der Gewissheit im folgenden Jahr erneut diese schöne Landschaft und beeindruckende Natur zu besuchen. 

Skandinavientour 2018

Hier findet Ihr die Weiterleitung zu unserem Journi Account, dort ist unser Reisetagebuch gespeichert.